Alle reden vom Garda-See.

Warum sollen wir nicht auch mal hinfahren?

Der Platz Europa Silvella hat eine schmale, abschüssige Zufahrt. Bei der Abfahrt überlegen wir uns, einen “Einweiser” mit Handfunkgerät (es ist doch schön, so etwas nicht nur zum Aufladen der Akkus zu haben!) vorzuschicken. Aber im Endeffekt haben wir es doch so geschafft.

Die Animateure waren Spitze: Die Aufführung von Grease war zwar musikalisch nicht auf höchstem Niveau, aber der Spaß der Spieler riss alle mit!

 

Dies ist eine Eintrittskarte zu den Grotten des Catull auf der Halbinsel Sirmione. Die Kinder fangen an, auch ein Museum als interessant anzusehen - auch wenn es sehr warm ist und wir nicht genug zu Trinken eingepackt haben.

Wie gewohnt, haben wir auch dieses Jahr wieder die eine oder andere Fahrt in die Umgebung gemacht. Diesmal hatten wir als Ziel einen Campingplatz am Ende des Gardasees, auf dem die Lehrerin unserer Kinder Stephan und Thorsten (Bärbel mit Günter und Kindern) wohnten.

Nahm hier vielleicht der Berufswechsel von der Volksbank Holzhausen II eG (heute VB Mindener Land) zum erlernten Lehrerberuf seinen Anfang?