Ende Oktober fuhren wir noch ein paar Tage in den Norden. 

Erste Station war Hamburg, wo wir das Musical "König der Löwen" besuchten. Wir hatten uns entschieden, auf dem Parkplatz des Theaters zu übernachten. Dies ist erlaubt, aber (eigentlich) recht teuer. Der Blick auf die gegenüberliegenden Landungsbrücken und die vorbeifahrenden Schiffe hat den Preis dann aber doch gerechtfertigt.

Am nächsten Morgen fuhren wir nach Fehmarn - kurz vor dem großen Sturm. Wir hatten Glück und kamen gut (weil rechtzeitig) über die Fehmarn-Sund-Brücke. Etwas mulmig war es uns aber, da der Wagen auf der Brücke teilweise sehr schräg stand und wir schon dachten, wir fahren jetzt nur noch auf zwei Rädern. Dass es gefährlich war, haben wir am nächsten Tag erfahren. Da hat es ein Wohnwagen nämlich nicht heil über die Brücke geschafft. Ob dies vor der Sperrung war oder danach wisssen wir nicht. Nachts hatten wir dann bis zu Windstärke 12 - das war schon recht heftig. Nachts um vier hörten wir dann auch Motorsägen, die die Wege auf dem Campingplatz Wulfener Hals wieder freiräumten.

 

Bilder folgen.

2017 Sommerurlaub

2017 fuhren wir zum ersten Mal mit unserem neuen Wohnmobil (statt Wohnanhänger) in Urlaub. Um zu schauen, wie das so ist und um "Wohnmobil zu lernen", fuhren wir nach Füssen, Garmisch und Leutasch. 

In Füssen waren wir auf einem Wohnmobilstellplatz (Campers Stop), während wir in Garmisch und Leutasch auf einem Campingplatz (Camping Erlebnis Zugspitze und Tirol-Camp Leutasch) waren. Pech hatten wir mit dem Wetter, da es erst ab Leutasch gutes Wetter gab. Als Zwischenübernachtung hatten wir den Azur-Campingplatz in Ellwangen gewählt. Auf der Rückfahrt machten wir Halt in Uffenheim.

Zu den Bildern geht es über das Bild oben.